Alter Ludwig Donau – Main Kanal: Wir fahren am Rothsee vorbei hinaus Richtung Harrlach,  fahren unter der neuen ICE Strecke Nürnberg München und der A9 hindurch, kommen am Tierfreigehege Faberhof vorbei und weiter gehts durch den Nürnberger Reichwald Richtung Norden! An der schönen Lichtung in Dürrenhembach angekommen geht es über eine Bundesstr. weiter durch den Wald direkt zu einer Schleuse am alten Ludwig Donau Main Kanal.

Hier haben wir die Wahl, ob wir noch einen Abstecher in die Schwarzachklamm machen, oder uns direkt auf dem Weg nachNeumarkt machen. Der Weg führt uns immer entlang des Kanals, hier finden sich auch einige Einkehrmöglichkeiten. In Neumarkt können wir gerne auch eine Kaffeepause am schönen  Marktplatz machen!

Weiter gehts dann über Mühlhausen (dort kann wenn verlangt wird auch eine Treidelfahrt mit einem Kahn auf dem Kanal organisiert werden) Richtung Berching, ob wir noch bis nach Berching fahren oder vorher schon auf den neuen Rhein Main Donaukanal abbiegen, der uns zurück nach Hilpoltstein führt, kann je nach Kondition der Teilnehmer entschieden werden. Die Tour ist mit einer Länge von ca. 90 bis 100km nicht sehr anspruchsvoll und kann in ca. 5 Std. bewältigt werden!

Brombachsee: Wir verlassen Hilpoltstein in Richtung Westen, und fahren schon bald im schattigen Wald, vorbei an einigen Fischweihern, Richtung Tautenwind, hier fahren wir ein Stück auf einer wenig befahrenene Straße weiter nach Altenheideck. Weiter gehts wieder durch den Wald bis zum Schloss Sandsee, wer der Anstieg zum Schloss nicht scheut kann sich ein sehr schönes Schlösschen im fränkischen Stil anschauen! (die ist jedoch im Privatbesitz) Wir überqueren jetzt die Bundesstr. B2 und fahren über eine ausgebaute Straße über Hohenweiler zum großen Damm des Brombachsees!

Zum Umrunden des Brombachsees kommen nochmals ca. 30 km dazu! In der Vor- oder Nachsaison ist dies aber auf alle Fälle zu empfehlen, da hier nicht zu viele Fußgänger unterwegs sind. Für den Rückweg können wir noch Spalt und Georgensgmünd mit einbinden! So kommen wir auch bei dieser Tour auf ca. 80 bis 90 km aber auch wieder flach und ohne größeren Steigungen! Zahlreiche urige Lokale laden auch hier auf dem Weg zur Einkehr ein!!

Altmühltal: Hilpoltstein verlassen wir hier auf dem neuen “Gredlradweg” bis nach Thalmässing, dort geht es wiederum auf dem Radweg Richtung Greding, hier kann man sich die alte Wehrkirche und den Marktplatz ansehen, hier fahren wir entlang der A9 weiter ins Altmühltal nach Kinding.

Von Kinding aus gehts am Kratzmühlsee vorbei entlang der Altmühl bis nach Beilngries, dort bieten sich wieder zahlreiche Lokale zur Einkehr ein. Einer Verlängerung der Tour Richtung Dietfuhrt dort wo Kanal und Altmühl zusammenfließen bietet sich an. Aber auch wenn wir am neuen Kanal zurück nach Hilpoltstein fahren, haben wir auch eine Strecke von ca. 90 km geschafft !

NEU seit 2015  GPS geführte Touren speziell für Rennrad!!